Trinkwasserhygiene in Eschborn

Sauberes Trinkwasser

TrinkwasserTrinkwasser wird offiziell "Wasser für den menschlichen Gebrauch" genannt. Dazu zählt z.B. auch das Wasser für Waschmaschinenanschlüsse, weil Wäsche einen sehr engen und langen Kontakt zur Haut hat. Trinkwasserhygiene ist ein wichtiger Aspekt in der Wasserversorgung, zumal jeder von uns statistisch ca. 136 Liter Trinkwasser pro Tag verbraucht. Das Wort "Verbrauch" ist dabei sachlich aber nicht korrekt. Benzin verbrauchen wir, im Gegensatz dazu gebrauchen wir Wasser lediglich.

Dies bedingt komplexe Verfahrensweisen: Sauberes Trinkwasser ist zu gewinnen, eventuell aufzubereiten, nach dem Gebrauch wieder zu reinigen und eventuell als Uferfiltrat ein paar Monate später wieder für den menschlichen Gebrauch aufzubereiten. Städte, die ihren Wasserbedarf zum Teil mit Uferfiltrat aus dem Rheinwasser abdecken, sind z.B. Mainz oder Köln. Die Hygieneaspekte im Umgang mit dem wichtigsten aller Lebensmittel, dem Trinkwasser, rücken oft erst dann in den Vordergrund, wenn die Versorgung damit nicht mehr gewährleistet ist bzw. eingeschränkt werden muss.

Unser Ziel ist es, solche Probleme nicht entstehen zu lassen bzw. frühzeitig zu beheben und sie somit beim sicheren Betrieb Ihrer Wasserversorgungsanlage zu unterstützen. Damit Ihre Hausinstallation der Trinkwasserhygiene entspricht, beraten wir Sie gerne vor Ort.